Die mächtigste Suchmaschine der Welt Google ist nun also ebenso in die Reisebranche eingestiegen und bietet mit dem neuen Google Hotel Finder, den Nutzern die Möglichkeit, schnell und unkompliziert eine Unterkunft auf der ganzen Welt zu finden.

Google macht dieses natürlich nicht aus reiner Freundlichkeit: Das Unternehmen verdient an den Buchungen genauso, wie die Reisesuchmaschinen und Buchungsportale auf welche der Kunde nach dem Klicken auf einen Link weitergeleitet wird.

Bin ich im Google Hotel Finder?

Die Frage, ob das eigene Hotel schon im Hotel Finder von Google gelistet ist, lässt sich durch eine einfach Suche dort schnell selbst beantworten. Wer mit seinen Hotel auf Online-Reiseportalen wie Expedia, Booking.com etc. vertreten ist, der wird wahrscheinlich auch schon im Hotel Finder einen Auftritt haben.

Um ein wirklich repräsentatives Profil im Google Hotel Finder zu haben, sollten Sie als Eigentümer Ihren „Google+ Local-Eintrag“ beanspruchen und komplett ausfüllen. Zusätzlich bietet es sich an eigene Fotos hochzuladen und auch die Hotelgäste, um Bewertungen für das Hotel zu bitten.

Ist meine Hotel-Homepage nun nutzlos?

Natürlich bevorzugen Hotelmanager eine direkte Buchung über die eigene Homepage des Hotels, was zur Folge hat, dass in einem solchen Fall keine Provision an Reiseportale eventuell nun auch an Google gezahlt werden muss. Doch um die neue Buchungsfunktion von Google kommt man in den meisten Fällen nicht so leicht herum, sodass der Hotel Finder wohl oder übel ein wichtiger Teil vom Hotel Marketing im Internet werden wird.

Der Google Hotel Finder

Abheben mit Google

Viele Hoteleigner werden den Google Hotel Finder eher als Konkurrenten ansehen und nicht als eine weitere Option mehr Gäste in das Hotel zu lotsen. Doch wie und wo ein Hotel letzten Endes wirklich gebucht wird, hängt ganz alleine vom Gast ab.

Möglich ist es auch, dass er den Hotel Finder von Google dazu nutzt, um schließlich auf die Webseite des Hotels zu landen und dort womöglich über eine Telefonnummer eine persönliche Buchung vornimmt. Dementsprechend ist eine ansehnliche und informative Homepage für ein Hotel immer noch relevant.

Am Ende zählt es doch auch nicht wirklich, ob Google und/oder ein weiteres Reiseportal eine Provision für die Buchung erhält: Wichtig ist es, dass der Gast sich für Ihr Hotel entscheidet, um einen traumhaften Urlaub in Tirol zu genießen.