In Zeiten des Internets wird beinahe alles nur noch online abgewickelt – so nicht beim Hotelbetrieb! Denn kein Hotel sollte auf essentielle Printprodukte verzichten. Print ist trotz des Online Vormarsches noch immer von großer Bedeutung – und kann einen wunderbaren Mehrwert für Ihr Hotel darstellen! Welche Printprodukte Ihr Hotelbetrieb nicht missen sollte, finden Sie hier heraus.

Diese Printprodukte machen Sinn

Printprodukte sind noch immer ein versierter Weg, um eine gute Corporate Identity zu schaffen. Indem Sie diese kleinen Statements und Informationsblätter optimal aufeinander abstimmen, entsteht ein gewisser Eindruck, ein gewisses Markenzeichen Ihres Hotelbetriebs. Das Design sollte im Einklang mit den Werten Ihres Betriebes stehen und optisch ansprechend wirken. Heben Sie Ihre Stärken hervor, oder zeigen Sie Mut für Neues, durch unkonventionelle Farben und Muster. Tolle integrierte Fotografien sind im Printformat immer noch unvergleichlich.

Achten Sie deshalb auch unbedingt auf eine professionelle Druckerei, die Ihre Ideen zufriedenstellend umzusetzen weiß. Ein Profi auf dem Gebiet des Rolloffsetdrucks ist beispielsweise die Druckerei Rotolongo mit Sitz in Bozen. Beratung steht dort an oberster Stelle.

Die folgenden Printprodukte sollten unbedingt ein wichtiger Bestandteil Ihres Hotelbetriebes sein:

Werbung als Beilage von Zeitungen

Wenn Sie Ihr Hotel anpreisen möchten, ist vor allem der erste Eindruck entscheidend. Wählen Sie Ihr Layout und Ihr Format in einem handlichen Format – hier ist es am besten, wenn Sie die Werbeträger in Form von Booklets drucken lassen. Das Papier und die Aufmachung geben dem Leser schon ein Gefühl dafür, was sie genau erwartet. Streichen Sie die Besonderheit Ihrer Zeitungsbeilage auch durch einen gut durchdachten Slogan, oder ein wiedererkennungswürdiges Bild oder Design heraus.

Broschüren an der Rezeption

 

werbung-rezeption

Printprodukte sind an jeder Rezeption Pflicht!

Den positiven haptischen Effekt eines Printproduktes streichen Sie auch optimal in Form von Broschüren an Ihrer Rezeption heraus. Diese bleiben auf diese Weise viel besser im Gedächtnis, als eine Werbung, die auf einem entfernten TV-Flatscreen läuft – ihre Message wirkt näher, direkter und erreichbarer. Informationen sind durch die Mitnahme der Broschüre auch später noch bequem abrufbar.

Informationsmaterial im Zimmer

Auch im Zimmer eignen sich Printprodukte. Manch ein Gast wird vielleicht nach einem ereignisreichen Tag gerne einen Blick in die Informationsblätter in seinem Zimmer werfen. Auch hier können Sie sich wieder präsent zeigen. Nutzen Sie diese Gelegenheit – sowohl als praktische Hilfe für Ihre Gäste, als auch als zusätzlichen Kapitalgewinn für Sie.

Karten der Umgebung

Äußerst nützlich sind Karten der Umgebung. Die dürfen wirklich an keiner Hotelrezeption fehlen. Kaum ein Gast wird solche Karten nicht zu schätzen wissen. Dieses Angebot einer Orientierungshilfe wirkt einladend und zuvorkommend. Setzen Sie auch hier Ihren Stempel auf die Karten und gestalten Sie sie passend zu Ihrer Hotelphilosophie.

Keycard-Hüllen

Auch eine ganz tolle Idee: mit personalisierten Keycard-Hüllen drücken Sie den Charakter Ihres Hotels auch schon beim Aufsperren des Zimmers aus. So ist Ihre Marke ständig präsent und weckt durch ihre Wiedererkennung Vertrauen in den Gästen. Auch das kann zu einer Atmosphäre beitragen, in der sich Ihre Gäste wohlfühlen können.

Fazit

Ob als Wohlfühlzusatz, Informationsquelle oder Imageplus für Sie – Printprodukte sollten auch in unserer Internet-dominierten Zeit in keinem Hotelbetrieb fehlen. Lassen Sie Werbungsbeilagen in Zeitungen und Booklets drucken, besorgen Sie sich Broschüren für die Rezeption, Informationsmaterial für die Zimmer, Karten der Umgebung, oder auch abgestimmte Keycard-Hüllen.